address calendar cart-filled cart check cheet circle clook close credit-card delete done edit euro event facebook history info instagram newsletter-filled newsletter next phone place-filled place prev scroll-up-filled search user-filled user renew
Zurück zur Kursübersicht
Samstag, 07. November 2020
11-15 Uhr

Kochatelier Bergisch Gladbach

In den ALNO Küchenwelten
Tannenbergstr. 33
51465 Bergisch Gladbach


Freie Plätze: 16

89,- € pro Person (inkl. Getränke)

Herbstaromen wärmen die Seele

Saisonale Zutaten stehen hier ganz oben auf dem Speiseplan! »Her(z)bsthafter« Genuss in der dritten Jahreszeit.

Menüfolge:

  • Maronen-Ravioli mit Birne und Gorgonzola
  • Pfifferlingrahmsüppchen mit Speck und Croutons
  • Rehrücken mit Walnusskruste, zweierlei Kürbis und Spitzkohl-Trauben-Salat
  • Geschmorte Quitten, Gewürzbiskuit und Kürbiskern-Eis
Unsere Kursgebühren schließen alle Zutaten, Leihschürze und Rezeptdownload Ihres Kochkurses und folgende Getränke ein: Aperitif, Wasser, Säfte, Weisswein, Rotwein, verschiedene Biere und Kaffeespezialitäten.

Kursbeschreibung

Die bunte Jahreszeit ist für Viele die schönste Zeit des Jahres. Obst und Gemüse ist reif und reichlich vorhanden und Köche können aus dem Vollen schöpfen. Beim Jäger ist bestes Wild zu haben und ein Ausflug in heimische Wälder lohnt auch wegen Steinpilzen und co. Es ist nicht zu heiß und wir können nach einem langen Sommer wieder schmoren und genießen.

Saisonal und regional sind die Attribute dieses Kurses. Maronen-Ravioli werden begleitet von vollreifen Birnen und einem Gorgonzola-Schaum. Zum Zwischengang gibt’s den richtigen Umgang mit Pilzen praxisnah erklärt und in Form eines Süppchens dann serviert. Im Hauptgang wird es richtig Wild: Rehrücken rosa gebraten unter der Walnußkruste mit zweierlei vom Kürbis.Dazu der Star der Kohlköpfe: Spitzkraut, hier als Salat zubereitet. Fürs Dessert schmoren wir Quitten und ein mit warmen Gewürzen verfeinerter Bisquit kontrastiert das knackige kalte Kürbiskerneis.

Bild © teelesswonder

Sie wollen kein Rezept verpassen? Dann direkt den Newsletter abonnieren: