address calendar cart-filled cart check cheet circle clook close credit-card delete done edit euro event facebook history info instagram newsletter-filled newsletter next phone place-filled place prev scroll-up-filled search user-filled user renew

Zutaten

  • Rösti:
  • 300g geschälter Kürbis
  • 150g geschälte Kartoffeln
  • 1 Zwiebel, grob gerieben
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Rapsöl zum Braten
  • Zwiebelschmand:
  • 200g Schmand
  • 1 kleine rote Zwiebel fein gewürfelt
  • 5og gehackte Kräuter (Blattpetersilie, Schnittlauch, Estragon)
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • Sonstiges:
  • 8 Scheiben Bresaola (luftgetrockneter Rinderschinken)
Rezept herunterladen

Abendessen, Hauptgang, VorspeiseRösti vom Hokkaido Kürbis mit Grafschafter Goldsaft, Bresaola und Zwiebelschmand

Kürbiszeit mit italienischen und schweizerischen Anleihen.

So wird’s gemacht:

  1. Die Kartoffeln, den Kürbis und die Zwiebeln mit einer groben Küchenreibe reiben.
  2. In ein Küchentuch geben und auspressen.
  3. Die Masse würzen und das Ei unterrühren.
  4. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und bei mittlerer Temperatur ca. 10 goldbraune Rösti braten.
  5. Schmand mit den gehackten Kräutern und Zwiebelwürfeln verrühren.
  6. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  7. Bresaola mit Zwiebelschmand einrollen.
  8. Feldsalat zum Garnieren.

Direkt vor Ort ausprobieren? Entdecken Sie unsere Koch- und Grillkurse ›

Entdecke weitere Rezepte

Dessert Vanille Kipferl
Hauptgang, Vorspeise Der BBQ-Mop »Jacky-Coke«
Beilage, Vorspeise Orientalischer Couscous Salat mit Tomate und Minze

Sie wollen kein Rezept verpassen? Dann direkt den Newsletter abonnieren: